Spanking Kontakte

Spanking Kontakte aus deiner Umgebung

Machtspielchen, Schmerz und Schläge machen dich an? Dann finde mit uns Spanking Kontakte aus deiner Umgebung, die sich mit der bloßen Hand, einer Peitsche, einem Rohrstock oder anderen Spielzeugen schlagen, erziehen und züchtigen lassen! Wir möchten dir die besten Communitys vorstellen, in denen du echte Spankingkontakte kennenlernen und dich mit ihnen zu erotischen Abenteuern verabreden kannst!

Im Vergleich: Die besten Portale für BDSM-Treffen, SM-Dates & Fetischkontakte

BDSM DatingFinder
Erfolgschancen 97%
Zufriedenheit der Nutzer 95%
Unsere Bewertung 96%
  • Kostenlose Anmeldung
  • Für harte BDSM-Kontakte
  • Hoher Anteil an Frauen
  • Perfekt für BDSM-Dates
  • Sicher, diskret & anonym
  • Super Chancen auf Treffs
Erfolgschancen 96%
Zufriedenheit der Nutzer 96%
Unsere Bewertung 98%
  • Kostenlose Registrierung
  • Für BDSM- & Fetisch-Kontakte
  • Femdoms, Maledoms & Subs
  • Diskrete Sessions finden
  • Sehr hohe Frauenquote
  • Hohe Chance auf Dates
MeinSMKontakt
Erfolgschancen 95%
Zufriedenheit der Nutzer 95%
Unsere Bewertung 93%
  • Gratis Anmeldung
  • Hunderttausende BDSM-Fans
  • Viele willige Frauen
  • Ideal für BDSM-Dates
  • Disktete Abenteuer finden
  • Hohe Chance auf Treffen
SMKontakt
Erfolgschancen 95%
Zufriedenheit der Nutzer 94%
Unsere Bewertung 94%
  • Gratis Registrierung
  • Perfekt für Sadomaso-Kontakte
  • Hoher Anteil an Frauen
  • Sadomaso- & BDSM-Dates
  • Absolut diskret & sicher
  • Gute Chancen auf Treffs

Finde Spanking Kontakte für echte Sexdates

Auch wenn der Sex nicht das primäre Ziel eines Spanking-Treffens ist, so läuft es bei vielen Männern und Frauen darauf hinaus. Sie gehen nämlich nicht nur auf die Suche um sich richtig den Arsch versohlen zu lassen, sondern auch um heißen Sex erleben zu können. Schließlich geilt euch das Spielchen mit Dominanz und Unterwerfung auf – wieso solltet ihr diese Geilheit dann nicht auch bei einem Fick entladen und harten Sex miteinander genießen?

Spanking Kontakte sind nicht gleichzusetzen mit BDSM-Kontakten, bei denen das gesamte Portfolio des BDSMs integriert wird. Bei Spanking-Dates geht es in erster Linie um die Schläge. Weitere Spielchen gibt es meistens nicht. Zwar hast du auch die Möglichkeit deine Partnerin zu fesseln und somit Bewegungsunfähig zu machen. Aber: Bestrafungen und weitere Dinge, die man aus dem BDSM kennt, haben bei einem Spanking Treffen nicht wirklich was zu suchen.

Die einzige Bestrafung die es hier gibt, ist die der Schlagerziehung. Du kannst deine Partnerin mit einer Peitsche oder ähnlichen Spielzeugen bzw. Werkzeugen auspeitschen, schlagen und ihr so den süßen Schmerz zufügen, der bei ihr eine Luststeigerung herbeiführt – und sie an den Rand des Wahnsinns bringt!

Doch wo findet man Kontakt zu einem Mann oder einer Frau, die ebenfalls nach einem Spanking Treffen sucht? Ganz einfach: In speziellen Sexportalen, in denen sich alles um den Fetisch dreht. Zwar gibt es nur sehr wenige Erotikportale, in denen es ausschließlich ums Spanking geht, doch das tolle ist, dass die Erziehung durch Schläge ein Teil des BDSMs ist. Somit kannst du zum Beispiel in BDSM Portalen und auch in Fetischportalen auf die Suche nach einer Herrin oder einer Sklavin gehen.

Spanking Treffen in deiner Stadt

Du liebst das Spanking und möchtest Kontaktanzeigen aus deiner Stadt finden? Mit unserem Stadtarchiv ist dies nun möglich! Wir zeigen dir die besten Plattformen, um SM-Kontakte mit der Leidenschaft fürs Spanking finden zu können! Erlebe noch heute ein erotisches Abenteuern mit Lust an Hieben und unartige Spiele!

Schleswig Holstein

Spanking Anzeigen für private Treffs in deiner Umgebung

Innerhalb dieser Portale hast du die Möglichkeit, Spanking Anzeigen zu schalten oder auf die Kontaktanzeigen selber zu reagieren. Denn auch andere Personen, die gewillt sind den Arsch versohlt zu bekommen und auf Rollenspiele stehen, werden solche Anzeigen schalten. Sollte dir eine dieser Kleinanzeigen zusagen, kannst du einfach über eine private Nachricht antworten und in Kontakt treten.

Dies ist aber nur ein Weg um mit einer potentiellen Partnerin oder einem potentiellem Partner in Kontakt zu kommen. Neben den Kontaktanzeigen gibt es in Datingportalen eine Suchfunktion, mit der du nach Mitgliedern – und somit nach Frauen und Männern suchen kannst.

Dir werden oft verschiedene Filter gestellt, mit denen du zum Beispiel deine Vorlieben einstellen kannst, damit du nur passende Kontakte angezeigt bekommst. Und damit die Frauen in deiner Umgebung wohnen und nicht etliche Kilometer entfernt sind, gibt es einen Radius den du einstellen kannst, in dem nach passenden Spanking Kontakten gesucht werden soll.

Mittels Spanking Anzeigen lernst du gleichgesinnte Kontakte kennen

Gefällt dir ein Profil, kannst du dieses direkt mit einer Mail anschreiben. Diese kann nur von der Empfängerin gelesen werden und ist zu 100% privat. Da klar ist was in diesen Dating-Portalen für Spanking-Dates gesucht wird, wirst du auch sehr schnell eine Antwort bekommen – denn hier sucht keiner die große Liebe oder neue Freunde. Es geht um geile Sextreffen mit privaten Sexkontakten um sich gegenseitig den Arsch zu versohlen!

Nicht nur den Arsch mit der Hand versohlen!

Wer aufs Spanking steht, weiß bereits, dass man nicht nur auf den Hintern schlagen kann. Er gilt aber als eines der beliebtesten Schlagziele, wenn es um BDSM, Spanking und Erziehung geht. Besonders der Dom kennt den Arsch sehr gut, denn er hält viel aus, bietet eine recht große Fläche auf die man schlagen kann und lässt sich aus praktisch jeder Position bequem treffen. Doch es gibt noch viele Ziele mehr auf dem Körper einer Frau, auf die du sie „spanken“ kannst. Wichtig dabei. Sprecht euch ab, was gefällt und was nicht!

Ebenfalls sehr beliebt als Ziel sind die Brüste. Deine Sklavin wird es lieben wenn du ihr gezielt den ein oder anderen Schlag auf ihre Titten gibst. Doch Vorsicht! Du solltest genau zielen und auch ein wenig geübt sein, denn die Brüste sind sehr empfindlich und nicht jede Frau mag es an jeder Stelle ihres Busen geschlagen zu werden.

Am besten schlägt man auch bei geübten Spankern und Spankerinnen von der Seite auf die Brust und lässt die Intensität mit jeden Schlag wachsen. Direkt mit voller Wucht zu schlagen kann zu bleibenden Schäden führen, was nicht das Ziel einer Spanking-Session ist. Viel mehr soll der Lustschmerz eine Steigerung der Geilheit hervorrufen und euch beiden in Ekstase bringen, damit ihr anschließend hemmungslosen und versauten Sex haben könnt!

Weitere Stellen, an den du deine Sub schlagen kannst: Die Fußsohlen! Sie sind sehr empfindlich gegenüber Berührungen und Schlägen und eignen sich daher als perfektes Ziel. Am besten ist deine Submissive gefesselt und Bewegungsunfähig gemacht, damit sie sich auch nicht wehren kann. Auch der Rücken bietet dir enorm viel Platz, um deine Schläge zu verteilen. Und wenn du deine Sexpartnerin erstmal kennst, weißt du ganz genau, wo sie es mag und wo an welchen Stellen sie es nicht mag geschlagen zu werden…

Spanking Treffen: Auch Bondage gehört dazu!

Um die Lust bei einem Spanking Treffen zu steigern, solltest du über den Tellerrand schauen und deinen Fokus nicht nur auf die Spanks legen. Mit der Zeit wirst du nämlich merken, dass diese erotische Form viel mehr Spaß macht, wenn du ins Bondage eintaucht. Für die reinen Spanking Kontakte ist dieser Gedanke erstmal abwegig, doch Bondage gehört zum Spanking Treffen einfach dazu.

Du musst keinen Fesselkurs machen und auch nicht wirklich ein Fesselkünstler sein. Es reicht schon ein paar Handschellen oder Ledermanschetten zu besitzen. Mit diesen kannst du dein privates Fickdate auf die nächste Stufe bringen! Deine Sklavin wird durch die Ledermanschetten in ihrer Bewegung eingeschränkt. Ihre Hilflosigkeit wird ihre Lust auf den süßen Schmerz steigern!

Doch fessle ihr nicht nur die Arme! Auch die Beine kannst du fesseln! Deine devote Schlampe wird dich dafür lieben wenn du anschließend noch Arme und Beine durch eine Kette oder durch die Ringe und Karabinerhaken miteinander verbindest – und sie somit noch weniger Bewegungsfreiheit hat als vorher.

Bondage ist ein Teil vom BDSM, gehört aber zum Spanking Treffen dazu

Dein Vorteil: Sie kann sich weder wehren noch wirklich bewegen! Du kannst deinem Date also den Arsch ordentlich versohlen, egal ob hart oder zart! Wichtig ist vorher nur ein Gespräch über das Safefword (Stoppwort) und über das, was deine Sub aushält!

Gibt es kostenlose Communitys für Spanking Kontakte?

Sex sollte umsonst sein – denn wer für Sexdates Geld ausgeben möchte, kann sich direkt eine professionelle Domina oder Sklavin suchen, statt auf die Suche nach einem privaten Sextreffen zu gehen. Für das Date selber bezahlst du aber keinen Cent, da alles privat abläuft, weil beide Spaß an den Dominanzspielchen haben bzw. daran, sich zu unterwerfen. Die Communitys für Spankingpartner sind in der Regel aber nicht umsonst.

Zwar bieten dir Portale wie Fetisch.de, Alt.com und JoyClub eine kostenlose Anmeldung, wer allerdings aktiv auf die Suche nach einem Spanking Partner oder einer Spanking Partnerin gehen möchte, benötigt einen sogenannten Premium-Account.

Nach der Anmeldung bist du umsonst Mitglied und kannst dich in aller Ruhe umschauen. Du bist natürlich diskret und anonym unterwegs. Solltest du allerdings mehr als nur schauen wollen, brauchst du den Premium-Account bzw. die Premium-Mitgliedschaft.

Damit nehmen die BDSM-Communitys und andere Fetischportale Geld ein um die Technik, die Mitarbeiter, das Marketing und andere Kosten zu decken und dir eine seriöse Plattform bieten zu können.

Auch Singlebörsen und Partnervermittlungen arbeiten so. Mit Abzocke oder Betrug hat dieses Geschäftsmodell nichts zu tun, schließlich siehst du von Anfang an, worauf du dich einlässt, welche Männer und Frauen aus der Umgebung kommne und auf der Suche nach Spankingtreffs sind. Du kaufst also nicht blind die Katze im Sack! Außerdem kannst du dir sicher sein, dass wir alle Plattformen und Communitys getestet haben und wir dir niemals unseriöse Angebote und Portale vorstellen würden!

Menü schließen